Der Support für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8/8.1 wird eingestellt.

Diese Betriebssysteme zählen in der langen Historie der Windows-Betriebssysteme von Microsoft zu den erfolgreichsten Versionen. Doch irgendwann werden auch bewährte Produkte von der technischen Entwicklung überholt. Mit seinen fast 13 Jahren war Windows XP in der IT-Welt der Oldtimer unter den Betriebssystemen. Der rasanten Entwicklung des Internets, der Mobilität und der Cloud werden die oben genannten System nicht mehr gerecht - insbesondere hinsichtlich der Sicherheit: Laut einer im Oktober 2013 von Microsoft beauftragten Studie sind Windows XP-Rechner 6-mal anfälliger für Malware und Schadsoftware als Windows 8.1-PCs. Sensible Firmen- und Kundendaten könnten in unbefugte Hände gelangen.

Zudem hat Microsoft auf Wunsch vieler Kunden und Partner im Jahr 2002 klar definierte, geschlossene Produktlebenszyklen eingeführt, um die Marktlaufzeit von Produkten und produktbezogenen Services transparent zu machen und Kunden maximale Planungssicherheit zu bieten.


Lokale Information vom 26. März 2014: